Miriam Heberer im Amt bestätigt

Seine Jahreshauptversammlung veranstaltete der Kreisverband der Jungen Union Offenbach dieser Tage im Waldeck im Stadtteil Bieber. Die Junge Union konnte eine Vielzahl an Gästen begrüßen, unter Ihnen auch der direktgewählte Bundestagsabgeordnete Björn Simon, Bürgermeister Peter Freier, sowie die Kandidaten für den Landesvorsitz der JU Hessen Yannick Schwander und Sebastian Sommer, sowie zahlreiche Vertreter aus den befreundeten Vereinigungen und Verbänden. Pascal Reddig, stellv. Bundesvorsitzender, übernahm die Sitzungsleitung.

Im vergangen Jahr hat sich die Junge Union im Landtagswahlkampf stark gemacht und ihren Kandidaten Stefan Grüttner unterstützt. „Mit Kevin und Jordan hat Offenbach die besten Haustürwahlkämpfer Hessens. Ein Großes Dankeschön an euch beide“, so die Wiedergewählte Vorsitzende Miriam Heberer bei ihrem Jahresbericht. Sie wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Unterstützt wird sie von ihren Stellvertretern Kim-Sarah Speer und Philipp Despot. Das Amt des Schatzmeistes übernimmt der neugewählte Tobias Grün. Jonas Heberer wurde im Amt als Geschäftsführer bestätigt. Der Mitgliederbeauftragte Kevin Schmidt, sowie die Beisitzer Magdalene Strzedulla, Jordan Vosseler, Konstantin Leschinksi, Laura Bollack, Jan Leschinski und Neele Schauer komplettieren den Vorstand.

Ein großer Dank ging an Karl Kosilo. Er führte seit vielen Jahren die Kasse und scheidet auf Grund der Altersgrenze aus. Der Vorstand hat sich im Vergleich zum letzen Jahr stark verändert.
„Ich freue mich das wir viele neue Mitglieder gewinnen konnten und diese sich gleich aktiv beteiligen und Aufgaben und Verantwortung im neuen Vorstand übernehmen“, so Miriam Heberer.

« Junge Union wählt neuen Vorstand