Es wird empfohlen, soziale Kontakte, öffentliche Bereiche und Veranstaltungen zu meiden. Dies erschwert den Alltag massiv. Ältere Menschen oder Menschen, die einer Risikogruppe angehören, müssen nun besonders geschützt werden. Da unsere Gesundheit die oberste Priorität hat, wollen wir, als Junge Union, uns einbringen und helfen. Zusammenhalt ist jetzt besonders wichtig.
Die JU Offenbach beteiligt sich am Projekt „Die Einkaufshelden“ der JU Deutschlands. „Uns ist der Zusammenhalt besonders wichtig. Der gesamte Vorstand beteiligt sich an der Aktion und wir konnten weitere Freunde und Bekannte außerhalb der JU gewinnen“, so die Kreisvorsitzende Kim-Sarah Speer. Gemeinsam mit der Senioren Union Offenbach haben wir uns an unsere Mitglieder gewendet, welche unter Umständen noch nichts von der Aktion mitbekommen haben. Jeder kann die Hilfe der Einkaufshelden in Anspruch nehmen. „In außergewöhnlichen Zeiten, sollte man sich nicht scheuen Hilfe anzunehmen! Dies können der Gang zur Apotheke, die Bewältigung der täglichen Einkäufe oder sonstige Botengänge sein. Es gilt achtsam zu sein und auf sich aufzupassen“, so die Kreisvorsitzende.

« Vier JU´ler komplettieren CDU Kreisvorstand JU stellt inhaltliche Weichen für die Kommunalwahl im März »