Die besondere Sitzung, die von Vanessa Hinterschuster aus dem MKK geleitet wurde, fand hybrid statt.
„Die Arbeit des letzten Jahres hat mir große Freude bereit. Die neuen Herausforderungen waren in dieser speziellen Zeit umfangreich. Ich freue mich, dass wir nun mit 10 JU´lern auf der Kommunalwahlliste vertreten sind und mit viel Freude und Engagement den Wahlkampf führen“, so die Kreisvorsitzende Kim-Sarah Speer.
Wir sind nach wie vor stolz darauf, dass mittlerweile vier Stadtverordnete aus den Reihen der Jungen Union Offenbach in der Stadtverordnetenversammlung vertreten sind. Wir hoffen sehr, dass wir die Zahl halten oder gar ausbauen können. Zwei unserer Kandidaten befinden sich unter den ersten zehn Plätzen der CDU Liste.
„Jetzt heißt es gemeinsam zu kämpfen und den Slogan „Wir Alle. Für Offenbach“ auch umzusetzen. Unsere Schwerpunkte, die wir auch im Wahlprogramm der CDU setzen konnten, sind ein Angebot an die Offenbacherinnen und Offenbacher und wir nehmen diese sehr ernst“, so Kim-Sarah Speer abschließend.

« Junge Union setzt Akzente im Wahlprogramm