Bei der gelungenen Jahreshauptversammlung im Waldeck, war unter anderem der hessische Generalsekretär und Landtagsabgeordnete Manfred Pentz anwesend. „Auf die neue Herausforderungen freue ich mich und wir werden weiterhin die Interessen der jungen Generation durchsetzen.
Wir sind stolz darauf, dass mittlerweile vier Stadtverordnete aus den Reihen der Jungen Union Offenbach in der Stadtverordnetenversammlung vertreten sind. Und wir nehmen die Empfehlung des Landesvorsitzenden Volker Bouffier, wonach unter den ersten 10 Kandidaten für die Kommunalwahl mindestens 3 JU‘ler stehen sollen, auch bei der kommenden Kommunalwahl ernst, um in Zukunft im Stadtparlament stark vertreten zu sein und mit Rückenwind in den Kommunalwahlkampf zu gehen“, so Kim-Sarah Speer.
Die vergangenen zwei Jahre war Miriam Lortz die JU-Vorsitzende in Offenbach.

« Junge Union besucht maincubes und sind beeindruckt Vier JU´ler komplettieren CDU Kreisvorstand »